Und noch eine Neuheit des Jahres 1981: Die zweite Generation des VW Polo überraschte mit ihrem Steilheck. Damit war der Kleinwagen trotz nur 3,65 Meter Länge überraschend geräumig. 

Im Februar 1982 folgte die Neuauflage der Stufenheckvariante Derby. Die dritte Karosserievariante, das Polo Coupé, folgte im August 1982. Sie unterscheidet sich vom Steilheck durch eine flacher abfallende Heckscheibe und war von Anfang an eher auf Sportlichkeit ausgelegt.

Das VW Polo Coupé sollte zudem die Liebhaber einer eher klassischen Formgebung zufriedenstellen. Unglaubliche 13 Jahre lang hielt sich der Polo II im VW-Modellprogramm. 1,7 Millionen Exemplare wurden gebaut.