Vor 50 Jahren folgte die Baureihe 107 des SL auf die berühmte "Pagode": War diese noch grazil, monierten Kritiker beim 107 eine gewisse Wuchtigkeit. Sie war allerdings dem Plus an Sicherheit geschuldet. 

Den 107er-SL gab es sowohl als Roadster und als etwas längeres Coupé namens SLC. Letzteres lebte bis 1981, während der offene SL bis 1989 im Programm blieb. 

In der Entwicklung hatte man auch Wankelmotoren angedacht, doch auf den Markt kam der 107 zunächst mit V8-Benzinern (350 und 450 SL), 1974 folgte der 280 SL/SLC mit Sechszylinder.