Die nun vorgestellte Mercedes-Maybach S-Klasse basiert auf der Langversion der neuen S-Klasse. Der Radstand ist jedoch 18 Zentimeter länger als bei dieser, was bei dieser Chauffeurs-Limousine vor allem den Fondpassagieren zugute kommt. So misst das Schiff stolze 5,47 Meter in der Länge. Eine Hinterachslenkung sorgt dafür, dass das Ding trotzdem irgendwie um die Kurve kommt.

Zu den luxuriösen Details gehören zum Beispiel eine aktive Lärmunterdrückung per Interferenz und elektrisch betätigte Fondtüren. Zu den Motoren schreibt Mercedes nur, dass sie eine Mildhybrid-Unterstützung bekommen. In den USA kommt ein 4,0-Liter-Biturbo-V8 mit 489 PS und Mildhybridsystem zum Einsatz. 

  • Basispreis: noch nicht bekannt
  • Motoren: noch nicht bekannt
  • Segment: F (Oberklasse)
  • Länge: 5,47 Meter
  • Marktstart: noch nicht bekannt
  • Stand: 19. November 2020