In den USA zählt der Toyota Camry schon lange zu den meistverkauften Modellen, hierzulande hatte er es immer schwierig gegen die deutschen Platzhirsche. Erst clevere Gebrauchtwagen-Kunden erkannten die Qualitäten des Camry, so auch des 1991 vorgestellten Modells.

Die 4,72 Meter lange Limousine und der Kombi (ab 1992) mit seinen ungewöhnlichen zwei Heckscheibenwischern trugen Benziner zwischen 2,2 und 3,0 Liter unter der Haube. 1996 wurde die Baureihe abgelöst.