Inzwischen ist der Renault Espace in Richtung SUV mutiert und verkauft sich überschaubar. 1991 war das noch anders: Als die zweite Generation an den Start ging, hatte der Espace viele Van-Fans und zählte seit 1984 zu den Vorreitern dieses Segments.

Kein Wunder also, dass Renault beim 91er-Espace optisch nicht viel riskierte und weiterhin auf die inneren Qualitäten wie eine unglaubliche Geräumigkeit setzte. Dafür sorgte auch eine Längenzuwachs um 18 Zentimeter auf nun 4,43 Meter, während die technische Plattform eine Weiterentwicklung war.

Das Motorenangebot reichte bei den Benzinern von 103 PS aus 2,0 Hubraum bis zum 2,8-Liter-V6 mit 150 PS. In Sachen Diesel gab es einen 2,1-Liter mit 88 PS. Bis 1996 produzierte Renault die erkleckliche Zahl von über 300.000 Espace.