Endlich ein richtiger Kombi, mag sich so mancher Liebhaber des Audi 100 vor 30 Jahren gedacht haben. Nachdem die Limousine der Baureihe C4 schon 1990 präsentiert worden war, folgte 1991 der Avant.

Dieser bot im Vergleich zu seinem Vorgänger eine hübschere Heckpartie, deren steiler Abschluss zudem für mehr Kofferraum sorgte. Stärkster Motor war zunächst wie im Audi 80 ein V6 mit 2,8 Liter Hubraum. 1992 folgte der S4 Avant mit 4,2-Liter-V8.

Bis 1997 wurde der C4 Avant gebaut, ab Mitte 1994 aber nach einem umfangreichen Facelift unter dem Namen A6.