Die dritte Generation des Sandero steht in den Startlöchern. Technisch basiert sie nun offiziell auf der gleichen Plattform wie der Clio (CMF-B) - bisher wurde eine alte Clio-Plattform vermutet, aber alles blieb ein wenig unklar. Optisch tut der Neuling mit seiner modernen Lichtsignatur einen deutlichen Schritt nach vorne. 

Auch innen ist der Fortschritt unverkennbar; hier kommt wie beim neuen Clio ein großes Infotainmentdisplay zum Einsatz, allerdings im Querformat, nicht vertikal. Wenig Neues gibt es bei den Motoren; zum Marktstart gibt es die bekannten Aggregate SCe 65 und den TCe 90 sowie die Autogasversion. Auch eine Stepway-Variante wird es wieder geben.

  • Basispreis: noch nicht bekannt
  • Motoren: zum Marktstart 1 Saugbenziner, 1 Turbobenziner, 1 Autogasversion
  • Länge: 4.09 Meter
  • Segment: B (Kleinwagen)
  • Marktstart: noch nicht bekannt
  • Stand: 15. Oktober 2020
  • Basispreis: noch nicht bekannt
  • Basismotor: SCe 65
  • Motoren: zum Marktstart 1 Saugbenziner (SCe 65), 2 Turbobenziner (TCe 90), 1 Autogasversion (TCe 100 Eco-G)
  • Maße:
  • Kofferraum:
  • Marktstart: noch nicht bekannt
  • Stand: 15. Oktober 2020