Der erste Nissan X-Trail kam im Jahr 2001 auf den Markt - damals noch als richtiger Offroader mit Leiterrahmen. Den hat die aktuelle, dritte Generation nicht mehr; auch die Optik orientiert sich nun an den SUV-Vorlieben der Kunden und am kleinen Bruder Qashqai. Anders als diesen gibt es den X-Trail auch als Siebensitzer. Bemerkenswert ist das große Kofferraumvolumen von fast zwei Kubikmetern.

Was die Motoren angeht, so könnte der Unterschied zum Mercedes GLC kaum größer sein: Den X-Trail gibt es nur mit zwei Motoren - einem Turbobenziner und einem Diesel. Den Selbstzünder bietet Nissan optional auch mit Allradantrieb an; hier hat man auch die Wahl zwischen Handschaltung und CVT-Getriebe. Den Benziner dagegen gibt es ausschließlich mit Doppelkupplungsgetriebe. Eine neue Generation des X-Trail wird wohl nicht mehr lang auf sich warten lassen.

  • Basispreis:  28.708 Euro (1.7 dCi mit 150 PS, Ausstattung Visia, 16% Mwst.)
  • Motoren: 1 Turbobenziner, 1 Diesel
  • Antrieb: Front- oder Allradantrieb
  • Länge: 4,69 Meter
  • Kofferraum des Fünfsitzers: 565-1.996 Liter
  • Marktstart: Herbst 2017 (Facelift)
  • Stand: 23. September 2020