Das erste rein elektrisch angetriebene BMW X-Modell zeigt den unprätenziösen Ansatz des Autobauers ziemlich gut. Der BMW iX3 bleibt optisch und modellpolitisch nah am X3.

Elektromotor, Getriebe und Leistungselektronik sind erstmals in einem gemeinsamen Gehäuse angeordnet. Die Maximalleistung liegt bei 210 kW/286 PS und 400 Nm Drehmoment. Von 0-100 km/h geht es in 6,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 180 km/h begrenzt.

Im Vergleich zu bisherigen BMW-Akkus verbessert sich die Energiedichte der 188 prismatischen Zellen um rund 20 Prozent. Der Brutto-Energiegehalt beträgt wie gesagt 80 kWh, 74 kWh davon können genutzt werden. Die Reichweite geben die Münchner mit 460 Kilometer laut WLTP an. Anfang 2021 soll der iX3 auf den Markt kommen.