Es gab noch ein zweites VW Käfer Cabrio: Hier sehen wir das zweisitzige Cabriolet Hebmüller (Typ 14A) von 1950, eines von nur 696 gebauten Exemplaren. 

Statt der geplanten 2000 VW-Cabriolets stellte Hebmüller lediglich 696 Stück her, da ein Großbrand am 23. Juli 1949 die Produktionsanlagen zerstörte. Der 1951 abgeschlossene Wiederaufbau und die damit einhergehende Modernisierung der Produktionsanlagen überstiegen die Finanzkraft des Unternehmens. Finanzkräftig muss man auch heute sein, denn ein Hebmüller-Käfer kostet sechsstellig.