Im Jahr 2020 begannen die russischen Truppen mit der Auslieferung einer neuen Version des Kampfpanzers T-90 mit einem grundlegend anderen Turm, der leicht an der hinteren Nische zu erkennen ist, in der die Munition für den modernisierten 125-mm-Kanonenwerfer deponiert wird.

Darüber hinaus ist die Breakthrough-Version mit einem 1.130 PS starken Dieselmotor, einem Automatikgetriebe, einem fortschrittlichen digitalen Ziel- und Feuerleitsystem, einem verbesserten kombinierten Schutz mit Anti-Kumulationsgittern und Relic-Modulen ausgestattet.

Im Hintergrund befindet sich das aktualisierte Flugabwehrraketen- und Kanonensystem Pantsir-SM auf dem achträdrigen Fahrgestell des K-53958 Tornado. Es wird von einem 600 PS starken Dieselmotor angetrieben; es fährt auf einer unabhängigen hydropneumatischen Federung und verfügt über eine gepanzerte Kabine mit Minenschutz.

Eine grundlegende Neuerung ist das Erscheinen von Kleinraketen in der Bewaffnung, um Angriffe von Drohnen abzuwehren.