Mit einer Rate von 120 Schuss pro Minute ist das auf dem BMP-3 basierende Flugabwehrartilleriesystem 2S38 in der Lage, selbst einzelne Raketen von Mehrfachsystemen abzuschießen.

Gleichzeitig erlaubt ein ausreichend großes Kaliber der eigenen Kanone der "Ableitungs-Luftverteidigung", bei Bedarf mit bodengestützten gepanzerten Fahrzeugen zu kämpfen. Ähnlich der Konstruktion der T-15 sitzt eine unbemannte 57-mm-Kanone in einem Turm und ist selbstfahrend.