Der BMP-2 gilt als  Armee-Veteran - solche Maschinen kämpften schon in Afghanistan. Trotzdem wird der BMP-2 auch heute noch erfolgreich eingesetzt. Dazu wird die Lebensdauer bis zur Neuausrüstung der motorisierten Infanterie auf vielversprechende Modelle wie den "Kurgan" verlängert.

Deshalb haben russische Experten eine Reihe relativ kostengünstiger Modernisierungen erfunden, deren wichtigstes Element ein neues Kampfmodul namens "Bereschok" mit verbessertem Feuerleitsystem, automatischem Granatwerfer und vier abschussbereiten Panzerabwehrraketen "Kornet" auf dem Turm ist.