Die zweite Generation des Citroen C4 lief im Jahr 2018 aus; nun ist eine dritte Generation im Busch, die am 30. Juni offiziell enthüllt wurde. Der Wagen basiert auf der Kleinwagen-Plattform CMP, doch von der Länge her gehört er ins Kompaktsegment. Auch der Hersteller bezeichnet den Wagen (wie den inzwischen ausgelaufenen C4 Cactus) als Kompaktlimousine. 

Zu den Antrieben gehört neben Benzin- und Dieselmotoren auch ein Elektroantrieb mit 100 kW. Die 50-kWh-Batterie sorgt für eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern nach WLTP. Inzwischen gibt es eine Preisliste und man kann das Auto auf der Citroen-Website konfigurieren - es dürfte also bestellbar sein.

  • Basispreis: zunächst 22.336 Euro, später 19.291 Euro
  • Antrieb: 3 Turbobenziner, 2 Diesel, 1 Elektroversion
  • Maße: 4.360 mm Länge / 1.800 mm Breite / 1.525 mm Höhe
  • Segment: C-Segment (Kompaktwagen)
  • Marktstart: Dezember 2020 
  • Stand: 18. September 2020