Puh, Design ist ja Geschmackssache, also sagen wir lieber nichts zu diesem Grill. Die optischen Änderungen fallen beim gelifteten Hyundai Santa Fe jedenfalls deutlich aus. Auch technisch ändert sich viel - so viel, dass man sich über die Bezeichnung Facelift wundert. Das Auto wechselt nämlich die Plattform und beruht künftig auf der gleichen Basis wie der Kia Sorento.

Auch innen ist der Santa Fe wie ausgewechselt, das Cockpit wirkt deutlich moderner. Die Automatik-Modi D, N, R etc. werden nun über einen Drehschalter aktiviert und es gibt ein Instrumentendisplay. Unter die Haube kommen ein neues Smartstream-Hybridsystem und wahrscheinlich das 230 PS starke Smartstream-Plug-in-System aus dem Sorento. Mehr ist noch nicht bekannt. Seltsam, denn der Neuling soll noch in diesem Herbst starten.

  • Basispreis: noch nicht bekannt
  • Basismotor: noch nicht bekannt
  • Segment: D-SUV (Mittelklasse-SUV)
  • Marktstart: Herbst 2020
  • Stand: 18. September 2020