Mit dem aus dem Audi 80 abgeleiteten Passat schaffte VW im Jahr 1973 die Kehrtwende vom antiquierten Heckmotor hin zum modernen Frontantrieb. Ein frischer Wind quasi, was die Namenswahl "Passat" weitaus besser ausdrückte als ein nüchternes "511", wie es zunächst geplant war.

47 Jahre später ist der Name Passat fast zum Synonym für die Mittelklasse geworden. Auch andere VW-Modellnamen der 1970er-Jahre haben sich bis heute gehalten: Golf, Polo und Jetta.