Während sich seine Konkurrenten wie der Chevrolet Camaro einige Jahre Pause gönnten, hält der Ford Mustang seit 1964 ununterbrochen die Sportwagen-Fahne hoch. Zum Namen Mustang gibt es nicht viel zu sagen, er erklärt sich mit Blick auf das Pferde-Emblem am Wagen.

Laut Ford dachte man aber auch an das Kampfflugzeug P-51 Mustang aus dem zweiten Weltkrieg. In Deutschland wurde der Mustang bis 1979 aus markenrechtlichen Gründen unter der Bezeichnung "T5" angeboten. Im August 2018 lief der 10-millionste Mustang vom Band.