Ehrlich gesagt, in der Toyota-Presseabteilung sind wir wenig beliebt, weil wir öfter geschrieben haben, dass Hybridautos keinen Spaß machen. Das sei nur gesagt, um dem Vorwurf zu entgehen, dass wir der japanischen Marke schmeicheln möchten. In Sachen Spritsparen haben Hybride von Toyota nun aber wirklich oft die Nase ganz vorn.  

So auch bei den Kleinwagen. Nur 2,9 Liter Benzin auf 100 Kilometer verbraucht der neue Yaris mit dem ebenfalls neuen Hybridsystem auf Basis eines 1,5-Liter-Dreizylinders. Damit ist er noch mal sparsamer als der sparsamste Diesel-Kleinwagen und natürlich auch der sparsamste Benziner. Übrigens: Die anderen neuen Hybrid-Kleinwagen können nicht mithalten: Renault Clio Hybrid und Honda Jazz Hybrid kommen beide auf 3,6 Liter/100 Kilometer. Ob sich ein Hybrid-Kleinwagen lohnt, steht auf einem anderen Blatt, zumal beim Yaris die Preise noch nicht bekannt sind.

  • Segment: B-Segment (Kleinwagen) mit Hybridantrieb
  • Fahrzeug: Toyota Yaris Hybrid (Systemleistung 116 PS, 1,5-Liter-Dreizylinder mit 91 PS und Elektromotor mit 59 kW/80 PS)
  • Verbrauch: 2,9 Liter/100 km
  • CO2-Emission: 64 Gramm/km