Zu den ganz neuen Cabrio-Modellen gehört der neue Fiat 500C. Und gleichzeitig gehört er zu den günstigsten Modellen auf dem Markt. Gut, ein vollwertiges Cabrio ist er nicht, aber das textile Rolldach lässt doch schon ziemlich viel frische Luft herein.

Was die Motorisierung angeht, hat man derzeit die Wahl zwischen dem neuen 1.0 GSE mit Mildhybridsystem und 70 PS sowie dem 1.2 8V mit automatisiertem Dualogic-Getriebe und 69 PS. Preislich ist nicht viel Unterschied, beide gibt es für rund 19.000 Euro. Man kann also wählen zwischen dem Wegfall der Schaltarbeit und niedrigem Verbrauch (die Mildhybridversion spart rund ein Viertel Sprit).