Bei BMW ist es gar nicht so leicht, den stärksten Sechszylinder zu finden, denn die Münchner sind ja bekannt für ihren Reihensechszylinder, der deswegen auch in viele Modelle eingebaut wird. Die mächtigste Version des 3,0-Liter-Motors arbeitet nicht etwa in einem Coupé oder einer Limousine, sondern in zwei SUVs: im X3 M Competition und im X4 M Competition. Dort hat das Aggregat 510 PS, noch mal 30 PS mehr als in den normalen M-Versionen. Übrigens: Der M4 hat "nur" 450 PS.

Die 510 PS werden von einer Achtgang-Automatik an einen (heckbetonten) Allradantrieb weitergereicht. So sprintet der X3 M Competition trotz eines stattlichen Gewichts von zwei Tonnen in 4,1 Sekunden auf 100 km/h, ein Zehntel schneller als der normale X3 M. Mit dem M Driver's Package sind bis zu 285 km/h möglich.

  • Leistung: 510 PS bei 6.250 U/min
  • Drehmoment: 600 Nm bei 2.600 - 5.950 U/min
  • Motor: 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit Biturbo-Aufladung
  • 0-100 km/h: 4,1 Sek.
  • Fahrzeuggewicht: 2.045 kg