In einer großen Beschaffungsaktion erhielten 18 Feuerwehren des Schweizer Kantons Solothurns im Jahr 2012 ein Tanklöschfahrzeug auf der Basis des allradgetriebenen Mercedes Vario 818 DA 4x4.

Der Vario DA 4x4 erfüllt die Anforderungen der öffentlichen Ausschreibung in idealer Weise. Zum einen bringt er 130 kW (177 PS) und ein Drehmoment von 675 Nm auf alle vier Räder, zum anderen ist er kompakt, wendig und bietet bei 8,2 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht eine optimale Nutzlast.

Das von der schweizerischen Feumotech AG aufgebaute Klein-Tanklöschfahrzeug wiegt 5,5 Tonnen und ist in der Lage, sechs Personen, 1.000 Liter Wasser, 60 Liter Netzmittel und über eine Tonne Material zu transportieren.

Die einstufige Normaldruckpumpe wird vom Nebenantrieb des Vario hydrostatisch angetrieben. Auf beiden Seiten des Fahrzeugs hat es einen Wasserabgang Storz 75 und heckseitig zwei Abgänge mit Kupplung Storz 55 für den Schnellangriff.

Das Netzmittel wird vollautomatisch beigemischt, die ganze Löschtechnik wird elektronisch mit neuster CAN-Bus-Technologie gesteuert. Ein weiteres Highlight des Klein-Tanklöschfahrzeugs ist der pneumatisch ausfahrbare Lichtmast, welcher über das Notstromaggregat betrieben wird.