2011 nahm die Zivilschutz­behörde in Luxemburg einen Unimog U 20 in Betrieb. Das Tanklösch­fahrzeug hat einen Aufbau der Gimaex-Schmitz Fire and Rescue GmbH in Wilnsdorf und sollte den 2010 in Dienst gestellten Unimog U 5000 in der Waldbrandbekämpfung des Groß­herzog­tums Luxemburg unterstützen.

Der U 20 ist mit einem Druckluftschaumsystem ausgerüstet. Es erzeugt aus den mitgeführten 2.000 Litern Wasser insgesamt fast 14.000 Liter Löschmittel, ein wichtiger Aspekt bei der problematischen Wasserversorgung im Falle von Wald­bränden.