Der stärkste Vierzylinder aus dem Hyundai-Kia-Konzern ist der 2.0 T-GDI im Hyundai i30 N und i30 Fastback N mit 275 PS. Das Aggregat wird ausschließlich mit Frontantrieb und Sechsgang-Schaltung kombiniert. Der stärkste Vier-Topf-Motor von Kia (im Stinger 2.0 T-GDI) holt "nur" 245 PS aus zwei Liter Hubraum.