Der Porsche 911 Turbo der Baureihe 993 markiert einen weiteren, den extremsten und schlüssigsten Schritt der Modelle mit luftgekühltem Motor. Von der Vorgängerserie blieben nur noch 20 Prozent der Komponenten übrig, und der Motor wurde zu einem leistungsstarken 3,6-Biturbo mit 408 PS, der erstmals mit dem vom 959 entlehnten Allradantrieb und einem 6-Gang-Getriebe kombiniert wurde.

Große Lufteinlässe und Spoiler machen die Optik noch bösartiger, und die 18-Zoll-Räder mit Hohlspeichen werden ebenfalls verwendet, um das Gewicht niedrig zu halten. Während der Produktionsdauer kommen verbesserte Versionen (430 PS und dann 450 PS) und der 993 Turbo S. Er zeichnet sich erneut durch die Lufteinlässe an den hinteren Radkästen und eine Leistung von 450 PS aus; die leistungsstärksten Versionen sind auch die ersten, die offiziell 300 km/h erreichen. Eine Kuriosität ist das 993 Turbo Cabriolet, das in nur 14 Einheiten mit Hinterradantrieb und "altem" 3,6er Motor mit Single-Turbo und 360 PS hergestellt wurde.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo
MY1995-1998

3,6-Liter-Biturbo
408 PS, 540 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

290 km/h
4,5 Sek.
5.978 (Coupé)
911 Turbo Cabriolet
MY1995

3,6-Liter-Turbo
360 PS, 520 Nm

5-Gang manuell

1.395 kg

290 km/h
4,6 Sek.
14
911 Turbo leistungsgesteigert
MY1996-1998

3,6-Liter-Biturbo
430 PS, 540 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

297 km/h
4,3 Sek.
nicht bekannt
911 Turbo S
MY1998

3,6-Liter-Biturbo
450 PS, 585 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

300 km/h
4,1 Sek.
345 (Coupé)
911 Turbo leistungsgesteigert
MY1998

3,6-Liter-Biturbo
450 PS, 585 Nm

6-Gang manuell
1.500 kg

300 km/h
4,1 Sek.
nicht bekannt