Mit der Baureihe 964 verändert der Porsche 911 Turbo von 1990 zwar sein Design, aber nicht das "Herz", das der auf 320 PS gesteigerte 3.3 bleibt. An Bord ist jetzt immer ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Die Aerodynamik und der Stil sind neu, vor allem in Bezug auf Stoßfänger und Räder, aber es bleibt bei der ursprünglichen Plattform verbunden. Aus dem gleichen 3.3-Turbomotor entsteht eine stärkere Version (Leistungssteigerung) mit 355 PS und dem sehr seltenen, leichteren 381 PS starken Turbo S.

Der nur in der Coupé-Version realisierte 964 Turbo sah 1992 die Ankunft des 3,6-Liter-360-PS-Motors, der im Laufe der Jahre auf 385 PS im Turbo S 3.6 gesteigert wurde. Auch für diese beiden gibt es eine limitierte Serie von Flachbau-Versionen mit flacher Nase, sowohl mit den einziehbaren Scheinwerfern des Porsche 968 als auch mit den einziehbaren des vorherigen 930.

Modell Technische Daten Vmax, Beschleunigung Produktionsziffern
911 Turbo
MY1991-1992

3,3-Liter-Turbo
320 PS, 450 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

270 km/h
5,0 Sek.
3.660 (Coupé)
2 (Cabriolet)
911 Turbo leistungsgesteigert
MY1992-1993

3,3-Liter-Turbo
355 PS, 471 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,7 Sek.

nicht bekannt (Coupé)

6 (Cabriolet)

911 Turbo S
MY1992

3,3-Liter-Turbo
381 PS, 490 Nm

5-Gang manuell
1.290 kg

290 km/h
4,6 Sek.
86 (Coupé)
911 Turbo 3.6
MY1993

3,6-Liter-Turbo
360 PS, 520 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,8 Sek.
1.437 (Coupé)
911 Turbo S 3.6
MY1993-1994

3,6-Liter-Turbo
385 PS, 520 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,8 Sek.
17 (Coupé)
911 Turbo S 3.6 Flachbau
MY1993-1994

3,6-Liter-Turbo
385 PS, 520 Nm

5-Gang manuell
1.470 kg

280 km/h
4,8 Sek.
76 (Coupé)