1982 kam der Seat Ronda auf den Markt. Die fünftürige Kombilimousine wurde als Nachfolger des Seat Ritmo bis 1986 produziert und war das erste Modell der Marke, das nach einer spanischen Stadt, Insel oder Region benannt wurde.

Ronda ist eine Kleinstadt in der andalusischen Provinz Málaga. Gleichzeitig ist die Gemeinde Ronda eine der größten Ortschaften unter den "weißen Dörfern" Andalusiens, die für ihre weiß gekalkten Häuser und die schmalen, verwinkelten Gassen bekannt sind.