Ein echter Klassiker in der Modellgeschichte der Spanier ist der Seat Malaga. Die viertürige Stufenhecklimousine wurde von 1985 bis 1991 produziert, ehe sie vom Seat Toledo abgelöst wurde.

Seinen Namen verdankt das Modell der zweitgrößten Stadt Andalusiens, die gleichzeitig Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Málaga ist. Aufgrund einer der größten Flughäfen Spaniens und des mediterranen Klimas zählt Málaga zu den wichtigsten touristischen Zielen des Landes.