Nix mehr mit niedlich: Dieser Twingo wirkt, als habe er kiloweise Anabolika geschluckt. Er stammt aus der Werkstatt von Ludovic Lazareth. Dort wurde er 2013 für die Twingo V8 Trophy präpariert.

Monsieur Lazareth hat den Twingo enorm verbreitert, um ihm einen V8 aus dem Range Rover ins Heck zu pflanzen. Als Inspiration diente wohl der Renault Clio V6. Besonders extrem wird die Optik am Heck des Monster-Twingo: Zur 325er-Bereifung gesellt sich ein gigantischer Diffusor.