Im Februar 2020 startet ein weiterer Elektro-Kleinwagen, der Peugeot e-208. Er bietet mit 340 WLTP-Kilometer deutlich mehr Reichweite als der Honda. Geladen wird (bei der deutschen Version) serienmäßig dreiphasig mit bis zu 11 kW Wechselstrom oder ab der Version Active über einen CCS-Anschluss auch mit bis zu 50 kW Gleichstrom. Der Peugeot ist mit 4,05 Meter Länge deutlich größer als der Honda e und er hat anders als dieser Frontantrieb. Der Elektromotor entwickelt maximal 136 PS, die niedrige Dauerleistung von nur 77 PS fühlt man nicht, für den Fahreindruck ist das hohe Drehmoment von 315 Nm bestimmend.