Auch der Smart Forfour wird künftig nur noch elektrisch angetrieben. Der Antrieb ist der gleiche wie beim Zweisitzer, auch die Reichweite ist praktisch identisch. Unterschiede gibt es aber beim Sprint: Der Fortwo braucht nur 11,6 Sekunden um 100 km/h zu erreichen, der 3,50 Meter lange Forfour aber 12,7 Sekunden. Dafür ist hier das Kofferraumvolumen größer und man kann die Kinder mitnehmen.