Ebenfalls 4,37 Meter (wie Corolla und Astra) misst der Fiat Tipo Fünftürer. Mit einem Basispreis von um die 16.000 Euro ist er derzeit der günstigste Kompaktwagen auf dem deutschen Markt, noch vor dem Skoda Scala. Schon in der Basis ist die Ausstattung recht ordentlich; Klimaanlage, USB-Radio und 16-Zoll-Alufelgen sind bereits an Bord.  

Basismotor ist hier aber wieder mal nur ein Saugbenziner, der kümmerliche 127 Nm liefert. Darüber rangiert ein 120-PS-Turbo, der aber schon rund 19.000 Euro kostet. Außerdem gibt es noch Diesel mit 95 oder 120 PS. Klimaanlage und Radio sind Serie. Anders als die Konkurrenz von Kia und Hyundai hat der Tipo hinten noch eine einfache Verbundlenkerachse. Ein Facelift ist auf dem Weg; mehr dazu im nächsten Bild.

  • Basispreis: 16.074 Euro (1.4 mit 95 PS, Ausstattung Street, 16% Mwst.)
  • Motoren: 1 Saugbenziner, 1 Turbobenziner, 2 Diesel
  • Länge: 4,37 Meter
  • Kofferraum: 440 Liter, Maximalvolumen nicht bekannt
  • Marktstart: 2016 (1. Generation)
  • Stand: 2. November 2020