Smartphones haben viele Geräte überflüssig gemacht, und VW will diese Liste um den Autoschlüssel erweitern. Man braucht keine Mobilfunkverbindung dazu, man muss nur sein Samsung-Handy (mit anderen funktioniert es nicht) in die Nähe des Türgriffs halten, um das Auto zu ver- oder entriegeln. Vor der ersten Verwendung muss man das Smartphone allerdings über ein Einmalpasswort verbinden.

Im Cockpit gibt es die so genannte Koppelbox, ein Fach in der Mittelkonsole, in dem man das Smartphone ablegt. Dann lässt sich der Motor starten und man kann losfahren. Der mobile Schlüssel kann sogar dupliziert werden, so dass man ihn an andere Familienmitglieder oder Freunde senden kann, die dann mit ihrem Smartphone Zugang zu dem Auto erhalten.