Der Honda CR-V teilt sich die Basis mit dem Civic, er ist also unzweifelhaft ein Kompakt-SUV. Es gibt ihn als konventionellen Benziner und als Hybrid. Der 1,5-Liter-Turbobenziner leistet 173 oder 193 PS, wobei es die schwächere Variante mit FWD und AWD gibt, die stärkere nur mit AWD. Auch eine siebensitzige Variante wird offeriert. Die (stets fünfsitzige) Hybridversion bietet 184 PS. Die Preise für den CR-V beginnen bei 29.590 Euro. (Stand: 18. März 2020)