Ein weiterer junger Mercedes kann mit dem sechsthöchsten Auktionswert die Rangliste erklimmen, aber es ist ein spezieller Rennwagen, der bei Bedarf auch auf der Straße eingesetzt werden kann. Es ist der sehr seltene Mercedes CLK GTR von 1988, der im vergangenen Jahr für satte 4,1 Millionen Euro den Besitzer wechselte.

Wir sprechen von der Nummer 9 von 25 Fahrzeugen, die Mercedes die Teilnahme an der FIA GT-Meisterschaft ermöglichten. Der von AMG entwickelte und gebaute CLK GTR verfügt über einen 6,9-Liter-V12 mit 612 PS hinter den Sitzen und eine erneute Zulassung für die USA durch J.K. Technologies. Die gefahrenen Kilometer sind etwas mehr als 1.400. Mit drei Millionen DM war der CLK GTR einst das teuerste Straßenfahrzeug seiner Zeit.