Überall prangt am VW ID.3 das neue Markenlogo. Schlicht und reduziert passt es ganz gut zu dem eher weich gestalteten ID.3. Wie so oft bei VW ist der Grat zwischen ausgewogen und langweilig recht schmal. Allerdings muss die Marke bei den angepeilten Stückzahlen auf gefälliges Design setzen: In der finalen Ausbaustufe werden in Zwickau ab 2021 sechs Modelle auf MEB-Basis für drei Konzernmarken gebaut. Die Produktionskapazität wird von 300.000 auf 330.000 Fahrzeuge pro Jahr steigen.