"Im Herbst 1988 kam der neue Audi V8. Er hätte ursprünglich Audi 300 heißen und eine neue Karosserie haben sollen, etwas länger als der 100/200. Das Projekt scheiterte jedoch am Einspruch des Vertriebschefs W. P. Schmidt (Volkswagen besorgte ja unverändert den Vertrieb auch für Audi): Er sah keinen Bedarf, und wenn wir schon einen Achtzylindermotor haben wollten, dann sollten wir ihn im 200 unterbringen. [...] Wir einigten uns im Konzern erst einmal auf einen passenden V8-Motor samt passendem Getriebe und wollten dann in der zweiten Runde eine komplett neue Karosserie bringen. Das sollte der A8 sein."