Werfen wir einen Blick in die Vergangenheit: Schon seit den 1960er-Jahren gibt es eigenständig konzipierte Auslandsmodelle von VW. Besonders das Werk in Brasilien zeigte sich kreativ. Dort baute man zwischen 1974 und 1982 den Brasilia, der fast schon an einen Shooting Brake erinnert. Die Grundkonstruktion und etliche Details der Brasília-Modelle stammen vom VW Käfer. Trotz der Ähnlichkeit mit dem 411/412er-Modellen hat der gut vier Meter lange Brasilia keine selbsttragende Karosserie. Als Antrieb diente ein 1,6-Liter-Boxermotor mit bis zu 54 PS.