Er avancierte zum König der IAA 1989: Mit dem 850i zeigte BMW sein neues Spitzenmodell. Unter der Haube gab es zunächst nur den berühmten V12 mit 300 PS Leistung. Doch obwohl die erste 8er-Reihe zehn Jahre lang gebaut wurde, entstanden nur rund 30.000 Exemplare. Ein Grund war das Fehlen einer Cabrioversion. Sie hatte BMW zwar fertig konstruiert, doch entpuppte sich das Resultat als zu wenig struktursteif. Auch ein fertiger M8 befindet sich bis heute in den Museumskellern der Marke.

Erst 2018 brachte man eine neue BMW 8er-Reihe auf den Markt.