Der Preis für das wohl unerwartetste Projekt geht an diesen Tesla Model S Leichenwagen, der von der niederländischen Firma RemetzCar entwickelt wurde. Der Wagen ist 5,77 Meter lang und hat ein vollverglastes Dach über dem Sargbereich. Eine kleine Luke an den Seiten öffnet sich zu einem Stauraum. Der Motor bleibt so, wie er ist. Keine schlechte Idee, schließlich ist langsames und lautloses Gleiten auf einem Friedhof erste Wahl.