Das Timing der dritten Generation könnte besser kaum sein. 2018 ist es schließlich genau 50 Jahre her, dass Bullitt das Publikum mit seiner bahnbrechenden Verfolgungsjagd den Atem raubte. Die Szene verschlang übrigens zwei der insgesamt nur zwölf Wochen andauernden Dreharbeiten.

Ein Traum für alle deutschen Fans: Erstmals ist ein Bullitt-Mustang auch auf dieser Seite des großen Teichs zu haben. Und: Der 2018er-Stang ist die bisher aufwändigste Hommage an den Film. Allerdings folgt auch er einer Formel, die so vorhersehbar ist, wie Frank Bullitts mürrische Balgerei durch das 1968er San Francisco.