Trotz des Riesenerfolgs des Käfers produzierte VW lange Zeit nicht in den USA. 1976 änderte sich das, als der Grundstein für das Werk in Westmoreland (Pennsylvania) gelegt wurde. Dort lief ab 1978 der Rabbit vom Band, die US-Version des ersten Golf. Im gleichen Jahr schaffte der Golf I auch den Sprung über den Eisernen Vorhang: VW lieferte 10.000 Fahrzeuge in die DDR.