Felix Wankel war zufrieden: Als „Rächer“ seiner Idee betrachtete er den RX-7, den ihm Mazda kurz vor der offiziellen Premiere im Jahr 1978 hinstellte. Ein Zweischeiben-Wankelmotor mit anfangs 105 PS (später wurden es 115) zeigte, dass die Idee der kreisenden Kolben noch nicht am Ende war. Ganz im Gegenteil: Mit rund 471.000 Exemplaren bis 1985 ist die erste Generation der RX-7 das meistgebaute Wankel-Fahrzeug der Geschichte.