1968: Das Jahr der Revoluzzer und Studentenunruhen. Quasi den Gegenpol stellte damals die neue Mercedes-Mittelklasse dar. Ihre sehr sachliche Gestaltung sprach breite Käuferschichten an, 1974 war der „Strich-Acht“ das meistverkaufte Fahrzeug in der Bundesrepublik. Warum Strich-Acht? Der legendäre Spitzname bezieht sich auf das Erscheinungsjahr 1968, in dem alle Mercedes-Neuheiten intern den Zusatz /8 bekamen.