Nach der Einführung des Focus entschied sich Ford für den Einsatz in der Rallye-Weltmeisterschaft mit dem legendären Colin McRae als Starfahrer. Ford fuhr den Focus in der WRC bis 2010 und holte 44 Siege, ohne jemals die Fahrerwertung für sich zu entscheiden. In den Jahren 2006 und 2007 gewann man jedoch die Konstrukteurswertung.