Auf Platz sieben steht ebenfalls eine Reiseenduro. Die 1290 Super Adventure ist mit einem mittleren Gebrauchtpreis von 13.565 Euro kein Schnäppchen. Daher vermarktet sie der österreichische Hersteller KTM als Luxus-Travel-Enduro. Der flüssigkeitsgekühlte Zweizylinder-V-Motor mit 1,2 Liter Hubraum bringt 160 PS. Der Gitterrahmen wurde von der 1190 Adventure (Sie erinnern sich, das Bike auf Platz 9) übernommen. Berüchtigt ist das Moped für eine aerodynamisch bedingte Pendelneigung, die vor allem bei gefüllten Koffern und hohem Tempo kritisch werden kann.