Und noch ein neues A-Klasse-Derivat. Dieses für einen Crashtest vorbereitete orangefarbene Fahrzeug ist der geplante Mercedes GLB. Er wird nicht etwa ein Coupé-SUV darstellen, sondern eher ein nutzwertorientierter Mix aus SUV und Van sein, also eher ein kleiner GLS als eine kleine G-Klasse. Unter dem Blech steckt (wie bei der neuen A-Klasse) die nächste Generation der MFA-Plattform (Modulare Frontantriebs-Architektur). MFA2 soll etwas Gewichtseinsparung bringen und ist fit für alternative Antriebe. Die Motoren und das MBUX-Infotainmentsystem werden aus der neuen A-Klasse übernommen. Marktstart wird erst 2019 oder 2020 sein.