Die neue Generation des BMW M3 war kürzlich erstmals auf der Nordschleife unterwegs – und zwar ziemlich rasant, wie das gehobene Vorderbein auf unserem Bild zeigt. Unverkennbar ist die im Vergleich zum normalen 3er breitere Spur. Auch liegt der M3 tiefer. Beim 3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder wird es wohl bleiben. Ob er eine elektrische Unterstützung erhält, um die Leistung zu steigern und den Verbrauch zu senken, bleibt abzuwarten. So oder so: Um die 500 PS Leistung sind denkbar.