German Muscle reloaded: In New York zeigt Mercedes-AMG das Facelift seiner C-63-Familie. Die Leistung des 4,0-Liter-Biturbo-V8 bleibt mit 476 und 510 PS gleich. Es wird zu verschmerzen sein. Neu sind der dicke Grill, eine Neungang-Automatik und eine verbesserte Höchstgeschwindigkeit. Der C 63 S rennt jetzt nämlich 290 Sachen. Im Interieur warten ein größerer Infotainment-Bildschirm und ein Zwölf-Zoll-Instrumentendisplay. Los geht es im September 2018.