Mit dem 4,95 Meter langen XC90 will Volvo besonders in China und den USA punkten. Dort spielen Diesel aber keine Rolle, die Lösung lautet Plug-in-Hybrid. Das Antriebssystem im T8 arbeitet mit einem 320-PS-Benziner an der Vorder- und einem 87-PS-Elektromotor an der Hinterachse. Wenn die Batterieladung ausreicht, wird vornehmlich elektrisch gefahren (bis 125 km/h). Immerhin: Nach nur 5,6 Sekunden wird die Tempo-100-Marke geknackt. Mindestens 74.650 Euro verlangt Volvo für den stromernden XC90.