Obwohl der Fiat 500C nicht mehr der Jüngste ist, erwärmt er immer noch unsere Herzen. Dafür sorge die knuffige Optik, schicke Farben und das praktische Rolldach wie beim Original von 1957. Damit fährt man offen, ohne dass es allzusehr zieht. Als Antrieb reicht der 69-PS-Benziner absolut aus, das gesparte Geld kann man in die Ausstattung investieren. Selbst als Neuwagen ist der 500C günstig, mit wenig Mühe stößt man auf Angebote unter 15.000 Euro.